UEC • 17.12.2017, 19.23 Uhr

Verpatzter Jahresabschluss für die Dragons

UEC

Trotz einer 3:0 Führung müssen sich die Dragons in Eisenstadt in der Verlängerung mit 3:4 geschlagen geben.

Raptors Eisenstadt - UEC Mödling 4:3 nV. (0:1, 1:2, 2:0, 1:0)

Spielstatistik des NÖELV

Als klarer Favorit gingen die Mödlinger in die Partie gegen die Raptors aus Eisenstadt. Zunächst lief das Spiel noch nach Plan. Patrick Schindler und Florian Zarossky brachten die Gäste bis zur 25. Spielminute mit 0:3 in Führung - trotz einiger vermeidbarer Strafzeiten auf Mödlinger Seite.

Die Raptors kamen zwar noch auf 1:3 heran. Mödling konnte jedoch mit einer Zwei-Tore-Führung in die letzte Drittelpause gehen. Im letzten Drittel kennzeichneten Unkonzentriertheiten und große Nervosität das Spiel der Mödlinger. In der 44. und 47. Spielminute konnten die Raptors den Rückstand wettmachen und auf 3:3 ausgleichen.

Anna Scharmitzer bewahrte in weiterer Folge die Raptors vor einem weiteren Gegentreffer. Mödling konnte in der regulären Spielzeit keine Entscheidung herbeiführen. So kam es wie es kommen musste. Ein Schuss der Gäste wurde von einem UEC Spieler unhaltbar zum Siegestreffer in der Verlängerung abgefälscht.

Die zweite Niederlage in Folge ist ein Weckruf für die Dragons. Vier Runden stehen im Grunddurchgang noch auf dem Programm und es läuft nun auf einen Zweikampf um den zweiten Halbfinalplatz zwischen Ternitz und Mödling hinaus. Die Weihnachtspause kommt daher gelegen um gestärkt und wieder voll konzentriert in die entscheidenden Spiele zu gehen.

 

 

9. Runde | NÖLL Ost

Trautmannsdorf 8
Eisenstadt 5
Ternitz 3
UEC Mödling 6
Rust 0
Stockerau 8

Tabelle | NÖ Landesliga - Gruppe Ost

1.
0
Stockerau 27
2.
0
UEC Mödling 24
3.
0
Ternitz 19
4.
0
Trautmannsdorf 9
5.
0
Eisenstadt 8
6.
0
Rust 3