Schnuppertraining: Jetzt anmelden!
Veröffentlicht am

U12 muß sich dem neuen Meister geschlagen geben

Die jungen Dragons spielten mit viel Kampfgeist. In den ersten zwei Dritteln hatten die jungen Eishockeycracks noch genügen Kraft um dem Druck ihrer Gegner standzuhalten. Nach dem 2. Drittel stand es 1:5. Bis dahin funktionierte die Defensivarbeit sehr gut.

Im letzten Spielabschnitt waren die Kraftreserven fast aufgebraucht, da unsere Mannschaft mit nur 10 Feldspielern und 1 Tormann spielte.

Am Ende verloren wir leider mit 2:13 gegen Tulln/Stockerau die sich heute den verdienten Meistertitel sicherten.

Die jungen Dragons trainieren nun mit viel Kampfgeist weiter für die letzten zwei Meisterschaftsspiele.

Die U12-Mannschaft dankt Marian Stabel herzlichst, der kurzfristig für ihren erkrankten Trainer eingesprungen ist!