Schnuppertraining: Jetzt anmelden!
Veröffentlicht am

UEC Mödling fixiert Platz 3 gegen Amstetten

Spielstatistik anzeigen

Das Rückspiel im Spiel im Platz 3 zwischen den Amstettner Wölfen und dem UEC Mödling wurde im Gegensatz zum ersten Spiel ein Krimi bis zum Ende. Zwar gingen die favorisierten Dragons in der 8. Spielminute durch Jakob Germani erwartungsgemäß in Führung. Doch noch im 1. Drittel drehten die Hausherren das Spiel mit zwei Treffern zu ihren Gunsten.

Das Spiel verlief weiterhin ausgeglichen und fair. Nur vier Strafzeiten standen am Ende des Spieles zu Buche – keine davon gegen Mödling. Diesen kleinen Vorteil nutzten die Dragons aber konsequent aus. Denn mit zwei Powerplay Toren in der 31. und 35. Spielminute gingen die Dragons mit 2:3 in Führung. Kurz vor Drittelende krönte Jakob Germani seine starke Leistung mit seinem dritten Tor an diesem Abend. Mödling ging damit mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in das letzte Drittel.

Dieser letzte Abschnitt bot noch einmal Spannung pur. Denn nach nur 33 Sekunden im Schlussabschnitt war Amstetten dran. Nach dem 3:4 war das Spiel wieder offen doch Mödling brachte mit aller Routine und vollem Einsatz den knappen Vorsprung über die Zeit.

Somit konnten die Dragons am Ende den Pokal für den 3. Platz der NÖ Landesliga in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation an das Team!