Schnuppertraining: Jetzt anmelden!
Veröffentlicht am

Kantersieg nach verhaltenem Beginn

Spielstatistik anzeigen

Im ersten Heimspiel der Saison trafen die Dragons zu Hause auf die UEHV Hawks St. Pölten. Mödling erwischte einen guten Start und lag schnell mit 2:0 in Führung. Danach ruhten sich die Dragons aber etwas zu sehr auf dem Vorsprung aus. Auch im Zusammenspiel gab es noch ein paar Abstimmungsschwierigkeiten. So kamen die Gäste kurz vor Drittelende doch noch zum 2:1 Anschlusstreffer.

Im zweiten Drittel wirkten die Dragons wie ausgewechselt. Von Beginn weg erzeugten die Hausherren gewaltigen Druck auf das St. Pöltner Tor. Mit einem Doppelschlag zog Mödling auf 4:1 davon und es war nur St. Pöltens Torhüter Manuel Scholler zu verdanken, dass es vorerst nur bei zwei Gegentoren blieb.

Bis zum Ende des Drittels konnten die Dragons bis auf 6:1 erhöhen. Damit war die Partie bereits entschieden. St. Pölten hatte auch im letzten Drittel nicht mehr viel entgegenzusetzen und so feierte Mödling am Ende mit 10:2 sogar noch einen zweistelligen Sieg.

Beide Neuzugänge bei den Dragons präsentierten sich bei ihrer Heimpremiere stark. Thomas Zeiner (3 Tore) sowie Johannes Santner (2 Tore) haben sich bereits gut ins Team eingefügt. Christoph Schwabl bewies mit 2 Toren erneut seine Torgefährlichkeit. Daneben konnten aber noch 8 weitere Spieler der Dragons punkten, was die gute Mannschaftsleistung der Dragons an diesem Abend unterstreicht.