Schnuppertraining: Jetzt anmelden!
Veröffentlicht am

U12 wächst über sich hinaus und feiern einen 11:0 Sieg

Spielstatistik anzeigen

Unsere Dragons durften diesen Freitag ihr 3tes Heimspiel gegen die Amstettner Wölfe antreten. Leider hatten wir (gesundheitliche) Ausfälle zu verzeichnen, und mussten auf wichtige Stützen der Mannschaft verzichten.

Diese Umstände ließen kaum Platz für Varianten – vor allem das Fehlen unserer defensiven Führungsspieler Consti und Henning war ein Rückschlag für die Mannschaft! Wir mussten somit defensiv aber auch mental noch näher zusammenrücken. Dieses Spiel war eine Prüfung, was Moral und Teamgeist betrifft!

Alle Linien neu aufgestellt. Spieler die bisher ältere und auch erfahrenere Spieler an der Seite hatten, mussten heute viel mehr Verantwortung gegenüber des Teams übernehmen… und das taten Sie auch!

1. Drittel (4:0)

Wir kamen deutlich schneller ins Spiel. Nach nur 3 Minuten konnten wir uns zum 1:0 durchsetzen. Nach einem schönen Zusammenspiel der gesamten Angriffsreihe traf Luka. Nach nur weiteren zwei Minuten erkämpfte sich Moki die Scheibe und setzte sich durch! Er legte Luka die Scheibe auf – und Luka netzte erneut!

Nach unter zwei Minuten erkämpfte sich unser Moki wieder die Scheibe und brachte sie weiter zu Sascha dieser machte mit seiner Vorarbeit seinen 1 Punkt dieses Jahres (GRATULATION) und legte Armin die Scheibe zum 3:0 auf!

Leider bekam Moki eine Strafe – was aber wieder zeigt wie hart er um jede Scheibe kämpft – (zur Erinnerung Moki ist eigentlich ein U10 Spieler!) Nun galt es kein Tor zu bekommen… unser Unterzahlspiel schien sich stetig zu verbessern… im 1. Spiel haben wir noch in jeder Unterzahl ein Tor kassiert!

Doch heute nicht! Luca arbeitete sich defensiv sehr weit zurück.
Er erobertete als Stürmer in der eigenen Ecke die Scheibe – und mit einem MONSTER Sprint über die Außenbahn der Bande entlang – ließ er einfach 5! Gegner stehen – und haute den Puck ins Netz!

Nach 5 min Pause ging es für unser TEAM weiter. Wir haben im 1. Abschnitt sehr viel richtig gemacht. Es haben immer ALLE Spieler wie gefordert nach hinten gearbeitet – die Flügel drängten die Gegner an die Bande und „übergaben“ die Gegner an unsere Verteidiger und erleichterten so unserem Verteidiger 3er – Radl mit Emil A, Benny, und Michi (U10!) die Arbeit ungemein!

2. Drittel (5:0)

Nach nur 10 Sekunden trafen wir erneut! Durch gute Nacharbeit von Luka. Nun wechselten wir auf die Linie rundum Luca, Marisa und Luka! Diese fand sofort ins gegnerische Drittel! und… Marisa – Sie wächst momentan in jedem Spiel und jedem Training über sich hinaus – schoss heute ihr 1. Tor – ENDLICH belohnte Sie sich selbst für ihre starke Arbeit in den vergangenen Spielen! Nach Vorlage von Luca!

Sie ließ sich aber nichts schuldig bleiben – und legte nach nur 12 Sekunden Luca die Scheibe auf. Und dieser Traf solide – wie immer! Nach dem nächsten Bully in der Mitte brachten sie die Scheibe wieder sofort ins Drittel und setzten sich fest. Nach enormen Druck auf das gegnerische-Tor Traf erneut Luca.

Marisa und Luca haben somit in einem Wechsel – je 3! Punkte gemacht! Viel Zeit zum Verschnaufen blieb unseren Fans nicht… 1. Minute später schoss Armin sein zweites Tor!

Wir haben leider wieder angefangen die Basics zu vernachlässigen… was im 1. Drittel so TOP war wurde nur noch halbherzig gespielt… Laurenz musste gegen Ende des 2ten Drittels immer wieder eingreifen, und sich behaupten! Für das letzte Drittel stellte ich nun die Linien komplett um.

3. Drittel (2:0)

Kurz nach Beginn erkämpften wir uns ein Power-Play… wir nutzen dieses durch Emil nach Vorarbeit von Luka und Marisa. Das letzte Tor schoss Moki – welcher bis zum Schluss nie locker ließ egal wie viel größer die Gegner waren.

Zwei Strafen zum Schluss forderten noch einmal unser Team… Laurenz war sichtlich angespannt… .so kurz vor Schluss wollte er natürlich die 0 halten! Er und seine Unterzahllinien taten alles dafür und schafften es mit vereinten Kräften! Endstand 11:0

Gratulation an Max, der heute sein 1. U12 Spiel bestritten hat! Weiters gratuliere ich besonders unseren 3 Verteidigern Emil A, Benny und Michi!

SO EINE STARKE LEISTUNG! ! !

Als „Hardest Worker“ wurde heute Armin ausgezeichnet – er ist immer präsent, und setzt immer wieder seine Mitspieler in Szene! Er arbeitet in jedem Spiel immer im Sinne des Teams!

Fazit:

An diesem Tag seid Ihr als Team noch mehr zusammengewachsen!
Uns fehlten wichtige Eckpfeiler des Teams. Ihr habt es aber dennoch geschafft die Ausfälle zu kompensieren!

Ihr seid jeden Meter gelaufen der zu laufen war (jeder ist für jeden gelaufen) – JEDER war vorne genauso schnell wie hinten ! Durch dieses enorme Laufpensum habt ihr es geschafft die Gegner meistens schon im Mitteldrittel zu neutralisieren!

Heute ist jeder von euch über sich hinausgewachsen! Es gab kein Gemotze, keine Vorwürfe, keine Diskussionen auf der Spielerbank, am Eis, oder in der Kabine! Ihr habt immer das WIR groß geschrieben… und es nicht nur gesagt sondern auch zu 100% getan!

Wir sind mächtig stolz auf euch auch abseits vom Eis wie ihr miteinander umgeht!