Schnuppertraining: Jetzt anmelden!
Veröffentlicht am

UEC Seniors scheitern im Halbfinale

4-3, 6-7 und 1-2 nach Penaltyshootout

Trotz zahlreicher Opfergaben war TJENEMIT leider nicht mit uns.

Es war ein gutes Spiel der Stockerauer Oilers. Wir hingegen waren manchmal zu unentschlossen, hatten in ein paar Momenten auch ein bisschen Pech und liefen stets einem Rückstand hinterher. 2:3 bzw. 4:6 waren die Pausenstände. Die Seniors haben nie aufgegeben, Moral gezeigt konnten aber den rettenden Ausgleichstreffer nicht erzielen. 6-7 Endstand, 1-1 nach Begegnungen.

Das mehr als fragwürdige TUVHL Ligareglement erlaubte beiden Teams leider kein würdiges reguläres Entscheidungsspiel über 60 min!!! So musste „Spiel 3“ als Penalty Shootout absolviert werden. Auch hier ging es in die Verlängerung – den entscheidenden Penalty zum 1-2 erzielten dann die Oilers.

Letztendlich fehlte den Seniors in gewissen Momenten die Cleverness.
Wir gratulieren den Oilers und wünschen eine spannende Finalserie.

Kabinenanalyse:
Wie und warum haben uns die Götter verlassen? Clubontologe und eiligts herbeigerufene Schamanen kamen im Laufe dem Übel schnell auf die Schliche.

„Unser (Kühl)Schrein wurde mit alkoholfreien Bier, Radler und Softgetränken geschändet“

Umgehendst wurden Bierpräsident und Exorszist mit entsprechenden Gegenmaßnahmen betraut. Schon beim nächsten Training am 16.2. wollen wir die Götter besänftigen und mit orginal Altbrünner Gerstensaft huldigen.