Schnuppertraining: Jetzt anmelden!
Veröffentlicht am

Young Seniors mit Shutout bei Premiere

Spielstatistik anzeigen

Mit dem neu gegründeten Team der Young Seniors, das von ehemaligen Topteamspielern gegründet wurde, nimmt heuer nach langer Wartezeit (Coronabedingt keine Saison 2019/20) ein weiteres Team des UEC Mödling an einer Meisterschaft teil. Konkret an der Wiener Landesliga 3.

In der neu eröffneten Halle am Eisring hieß der erste Gegner Vienna University Totonka. Die Freude über dem Meisterschaftsbeginn war den Spielern vor dem Spiel anzusehen, dementsprechend motiviert und vorbereitet war jeder Einzelne.

Die ersten Minuten des ersten Drittels (3 x 25 Minuten Brutto) waren von beiden Teams ein Herantasten, wo man sich nach langer Pause spielerisch einordnen kann. Durch einen soliden gegnerischen Torwart hat es nach zahlreichen abgewehrten Schüssen relativ lange gedauert, bis der erste erlösende geschichtsträchtige Treffer der Young Seniors gefallen ist. Nach einem festen Schlenzer von der blauen Linie von Raphael Pikisch, holt sich den Abstauber Florian Zarossky. Mit einer 1:0 Führung ging man in die erste Pause.

Im zweiten Drittel wurden unsere Spieler spielbestimmender, ein schöner Alleingang mit Haken von Max Pöhnl bedeutete das 2:0. Durch einige unnötige Fouls waren ein paar Unterzahl und Überzahl-Perioden zu absolvieren, ehe Joe Santner im Überzahl zum 3:0 traf. Unmittelbar danach wurde durch eine schön herausgespielte Kombination mit seinen Sturmpartnern von Max Pöhnl auf 4:0 gestellt. Dies war auch der Pausenstand.

Im letzten Drittel plagte man sich mit der fehlenden Eisreinigung, ungestümen Gegnern, und erhöhte dennoch durch Chrisi Schwabl mittels Abstauber ins rechte Eck zum Endstand von 5:0. Somit wurde jedes Drittel gewonnen. Martin Kainzinger im Tor hielt die Null, und holte sich sein erstes Shutout.

Mit 3 Sturm- und 2 Verteidigerlinien war man gut aufgestellt, das Team freut sich schon auf das erste Heimspiel in der Eisarena Mödling.