Learn to Play • 06.03.2018, 10.51 Uhr

U8 Erfolg beim Turnier in Tulln

Am Samstag, den 3. März lud der EHC Tulln zu einem U8 Eishockeyturnier.

Der terminbedingt etwas geschrumpfte Kader unserer Mödlinger Dragons wurde von den Trainern in die folgenden drei Linien eingeteilt, wobei zuerst die Verteidiger und dann die Stürmer genannt werden:

1. Linie: Lukas Hiebl, Constantin Steyrer, Paolo Höhle, Oskar Kretschmeier
2. Linie: Emil Palmetzhofer, Michael Posch, Jakob Locher, Leonhard Oleksak
3. Linie: Benjamin Rosenitsch, David Ratz-Michal, Victoria Wörle, Finn Dlaska
Tormann: im ersten Spiel: Matteo Pikisch; dann Paolo Höhle (und Matteo nahm dessen Platz als Feldspieler ein)

Der UEC Mödling trat im ersten Spiel gegen die KEV Eagles aus Krems an. In den ersten Minuten hatten die Spieler aus Mödling mehr Chancen als die Spieler aus Krems und gingen in der 4. Minute durch ein Tor von Paolo Höhle mit 1:0 in Führung. Die Trainer hatten offenbar versucht möglichst gleich starke Linien zu formieren, denn auch die zweite und dritte Linie kamen zu Chancen.

Einige seien exemplarisch genannt: In der 6. Minute David Ratz-Michal oder in der 8. Minute Jakob Locher (Jahrgang 2012) der zum ersten Mal ein U8-Turnier bestritt. In der 10. Minute erzielte Paolo Höhle das zweite Tor zum Stand von 2:0. Mittlerweile fanden unsere Spieler noch besser ins Spiel und man konnte auch immer wieder Pässe vor das Tor beobachten.

So zum Beispiel in der 14. Minute zwei Chancen von Leonhard Oleksak nach Pässen von Michael Posch. Aber nicht nur Chancen gab es in dieser Minute: Emil Palmetzhofer erhöhte durch sein Tor in der 14. Minute auf 3:0. Erst in der 15. Minute musste Tormann Matteo Pikisch ernsthaft abwehren. In der 18. Minute gelang auch noch Benjamin Rosenitsch ein Tor zum Endstand von 4:0.

Nach einer nur kurzen Pause, die unsere Mannschaft zum Tormannwechsel nutzte (Paolo Höhle statt Matteo Pikisch) ging es ins zweite Spiel. Im zweiten Spiel spielte der UEC gegen die Eisbrecher aus Klosterneuburg. Auch in diesem Match gab es einige Chancen, Assits und Tore zu sehen.

In der 2. Minute gingen die Mödlinger durch ein Tor von Benjamin Rosenitsch mit 1:0 in Führung. In der 4. Minute trifft Emil Palmetzhofer zum 2:0 (Assist: Michael Posch). In der 6. Minute trifft Constantin Steyrer zweimal leider nur die Stange bzw. Latte. In der 7. Minute gelang Jakob Locher nach einem Pass von Emil Palmetzhofer bei seinem Debüt gleich auch sein erstes Tor zum 3:0. Wenige Augenblicke später trifft Emil Palmetzhofer selbst zum 4:0.

In der 9. Minute wird auch Tormann Paolo Höhle beschäftigt durch eine nennenswerte Chance der Eisbrecher, die er aber bravourös abwehrt. In der 11. Minute trifft Benjamin Rosenitsch zum 5:0. In der 13. Minute endet eine schöne Aktion mit mehreren Pässen von Michael Posch und Leonhard Oleksak in einem Tor von Emil Palmetzhofer. – Und es steht 6:0. In der 17. Minute gelingt den Klosterneuburgern zwar ein Anschlusstreffer zum 6:1 aber zwei Minuten später erhöht Michael Posch auf 7:1 und Victoria Wörle schießt in der 20. Minute noch das Abschlusstor dieses Spiels zum Endstand von 8:1.

Nach einer kaum nennenswerten Pause von nur wenigen Minuten folgte das dritte Spiel gegen den EHC Tulln. Wie es aus den Ergebnissen vom letzten Turnier zu erwarten gewesen war waren die Hausherren aus Tulln der schwerste Gegner des Turniers. Außerdem war den Spielern die Anstrengung der letzten Spiele anzumerken. Aber es wurde trotzdem tüchtig gekämpft und gespielt.

In der 2. Minute ging der UEC durch ein Tor von Emil Palmetzhofer 1:0 in Führung. In der 4. Minute hatte Matteo Pikisch eine große Chance auf ein Tor, der Schuss wurde aber leider abgewehrt. Wenige Momente später trifft Constantin Steyrer zum 2:0. Es folgten mehrere Chancen vor allem der zweiten Linie, der die Umsetzung des Passtrainings wirklich gut gelang. In der 11. Minute war eine dieser Chancen auch von Erfolg gekrönt: Emil Palmetzhofer trifft nach Zusammenspiel mit Michael Posch zum 3:0. Trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten blieb es bei diesem Stand und es konnte beim Schlusspfiff ein 3:0 Sieg bejubelt werden.

LTP | Nächste Spiele

22.12.2018 um 08:45 Uhr
UEC Mödling (U10)
Fun Action Sport (U10)