Schnuppertraining: Jetzt anmelden!
Veröffentlicht am

U17 mit hart erkämpften Remis gegen Wiener Neustadt

Spielstatistik anzeigen

Im zweiten Meisterschaftsspiel traf die U17 des UEC Mödling auf die favorisierten Wr. Neustädter Alterskollegen. 

Von Anfang an ein Spiel auf Biegen und Brechen, glich das Geschehen im ersten Drittel eher einem Rugby Match, denn einem modernen Eishockey Spiel. 0:0 nach den ersten 20 Minuten.

Ab dem zweiten Drittel griffen die Schiedsrichter vehement ein, die umstrittene Führung durch einen Handgelenksschuss von Pascal Metzker egalisierten die Mad Dogs binnen einer Minute mit einem Weitschuss.

Umgekehrt dann die Situation Mitte des letzten Drittels, die Neustädter Führung hielt genau eine Minute, danach traf Flo Steyrer zum 2:2 – letztendlich eine gerechte Punkteteilung. 

Fazit: 18 zu 72 Strafminuten